Flugzeug Simulator

Wer wollte nicht schon immer einmal selbst im Cockpit sitzen und Pilot spielen? Ein oft gehegter Wunsch aus der Kinderzeit, kann jetzt wahr werden.. Denn nicht nur die Flugverfolgung mit dem Flugradar macht Spaß, sondern ebenso selbst im Cockpit zu sitzen. Neben dem klassischen Flugsimulator für den PC, gibt es außerdem auch echte Nachbauten, in denen alle echten Instrumente verbaut sind. Dabei stellt der Simulator den Flug in einem Flugzeug oder realitätsnah nach. Entwickelt wurden die Simulatoren ursprünglich, um die Besatzung unter realen Bedingungen auszubilden.




[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=c30i2_97V2Q[/embedyt]

Der Flugsimulator als Ausbildungsmodell

Damals waren Flugsimulatoren folgendermaßen aufgebaut: Es gab eine Plattform, auf der Pilotensitze befestigt waren.  Diese bewegten sich ähnlich, wie die Sitze in einem echten Flugzeug. Dafür sorgt die Bewegung des Steuerknüppels. Diese Geräte gab es in Deutschland erstmalig ab 1915. Der erste vollwertige Flugzeug Simulator wurde jedoch erst 15 Jahre später gebaut – der Link-Trainer. Dieser wurde geschaffen, um die Ausbildung von Piloten so kostengünstig wie möglich zu halten.

Nach einigen Modifikationen und Ergänzungen wurde die amerikanische Luftwaffe auf das Gerät aufmerksam und wollte es ebenfalls für ihre Zwecke nutzen. Mit der Zeit fanden immer mehr militärische Einrichtungen, sowie Fluggesellschaften gefallen an einem solchen Flugzeug Simulator.

Der Link-Trainer war dabei immer auf einen bestimmten Flugzeugtyp eingestellt. Die Ausbildung von Kampfjet-Piloten war somit nur eingeschränkt möglich, bis die britische Luftwaffe den Simulator um Waffensystem-Simulatoren erweiterte.

Mit dem Laufe der Zeit wurden die verschiedenen Simulatoren weiterentwickelt und um mehr und mehr Instrumente ergänzt, um die Übungsflüge so realistisch wie möglich zu gestalten. Das Ziel war es einen realitätsgetreuen Flugzeug Simulator zu erschaffen. Es wurde eine echte Aussicht aus dem Cockpit Fenster geschaffen, meist mittels einer Fernsehkamera. Ebenso konnte von nun an der Landeanflug simuliert werden, eines der schwierigsten Aufgaben eines Piloten. So konnten angehende Piloten alle Schritte für eine sichere Landung wieder und wieder durchgehen.

Mit dem Einzug der Digitalisierung wurden die System besser und besser und Computersysteme übernahmen die Simulation. Heute sind die Flugzeug Simulator Systeme so gut ausgereift, dass angesehen Piloten so gut wie jedes Flugzeug, auf Flughäfen rund um den Globus simulieren können.

Ein echtes Cockpit, aber keine Verantwortung

Flugzeug Simulator als Computerspiel

Bei einem Flugzeug Simulator kommen alle Hobby Piloten voll auf ihre Kosten. Denn nicht nur die Flugverfolgung bereitet einen riesen Spaß, selbst hinter dem Cockpit zu sitzen, ist noch ein viel größerer. Zwar ist der Spaß hier nur virtuell, der neusten Spielen, kommen jedoch sehr nah an die Realität ran.

Doch kein Wunder, eine Vielzahl an Simulatoren ist schon seit mehreren Jahren voll im Trend. Neben einen Vielzahl an Baustellen- und Agrarsimulatoren, ist der Flugzeug Simulator ein weiterer Liebling der Computerszene. Der Klassiker der Simulatoren erfüllt vielerlei Kindheitswünsche. Denn den meisten Menschen wird die selbstständige Eroberung der Luftraums verwehrt bleiben. Durch eine solche Flugzeug Simulation wird der Job des Piloten dafür sehr gut nachempfunden.

Unser Tipp: FlightGear, für jeder Betriebssystem

Gerade im Bereich der Flugzeug Simulatoren ist “FlightGear” einer der beliebtesten Spiele – und das alles für 0 Euro. Nach der erfolgreichen Installation stehen dem flugbegeisterte Zocker ein enormer Umfang an Fluggeräten zur Verfügung. Neben den neusten Airbus Maschinen, lassen sich sogar Raumschiffe fliegen. Dabei ist alles sehr detailgetreu umgesetzt worden.

Du kannst dich mit insgesamt 500 Modellen austoben und wie gesagt, seit dem letzten Update steht dir auch eine waschechte NASA Rakete zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site requires cookies in order to work properly. Find out more

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen